Kapellenplatz mit Fahrrad
Kapellenplatz mit Fahrrad

Wallfahrtsstadt Kevelaer

Das niederrheinische Kevelaer ist einer der bekanntesten Marienwallfahrtsorte Deutschlands. Etwa eine Million Besucher und Pilger kommen jährlich in den Staatlich anerkannten Erholungsort, der seit Mitte 2017 den Zusatz „Wallfahrtsstadt“ trägt.

Die Kevelaerer Innenstadt lädt mit ihren historischen Gebäuden, gemütlichen Cafés und Restaurants alle Gäste zum Verweilen ein. Herzstück ist der Kapellenplatz, in dessen Zentrum sich die Gnadenkapelle mit dem Marienbild „Trösterin der Betrübten“ befindet. Umrahmt von Marienbasilika, Kerzenkapelle und weiteren sakralen Gebäuden strahlt der Kapellenplatz eine wohltuende Ruhe und Atmosphäre aus. Menschen aus aller Welt suchen hier Trost, tanken neue Kraft für den Alltag oder genießen einfach die besondere Atmosphäre des Ortes.

Die Wallfahrtsstadt Kevelaer ist gut für „Leib und Seele“. Kulturinteressierte verwöhnen ihren Geist mit einem Besuch im Niederrheinischen Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte. Kulinarik-Liebhaber lassen ihre Gaumen vom frischen Angebot der Genussregion Niederrhein entzücken. Aktive nutzen das große Rad- und Wanderwegenetz zur Entspannung in der Natur und Ruhesuchende können ab dem Jahr 2020 im neuen Solegarten St. Jakob richtig durchatmen.

Busmann Statue © G. Seybert
Busmann Statue © G. Seybert

Bei Familien ist besonders das Irrland - Die Bauernhof-Erlebnisoase beliebt. Hier kann den ganzen Tag nach Herzenslust gespielt und getobt werden. Besonders die Wasser-Attraktionen stehen bei den Kleinen hoch im Kurs. Zahlreiche Grillplätze sorgen für das richtige Urlaubsgefühl.

In der Wallfahrtsstadt Kevelaer gibt es viele Möglichkeiten eine Pause vom Alltag einzulegen. Wann nehmen Sie Ihre Auszeit?

Info

Service-Center – Tourismus und Kultur

Peter-Plümpe-Platz 12
47623 Kevelaer

Telefon  +49 (0)2832 122-911
E-Mail: tourismus@kevelaer.de

www.kevelaer-tourismus.de

zum Thema: Reisen