Es ist Teezeit - Tolle Rezepte

Gerade in der kalten Jahreszeit empfinden wir Tee als besonders wohltuendes Getränk. Wenn es draußen langsam ungemütlich wird, ist es ein schönes Gefühl, sich mit einer Tasse Tee eine kleine Ruhepause zu gönnen.

Es ist gar nicht schwer, seine eigene Teemischung herzustellen, dabei kann man als Grundlage Schwarz-, Grün- oder Rooibostee nehmen und dann nach persönlichem Geschmack würzen und verfeinern. Wir haben für Sie vier schmackhafte Tees als Anregung zusammengestellt.

Gartenkräuter gegen Erkältung
Ein Trio, das es in sich hat, ist Thymian, Salbei und Kamille. Thymian wirkt antibiotisch und schleimlösend, Salbei hilft gegen Halsschmerzen und die Kamille besitzt entzündungshemmende und beruhigende Wirkung. Mischen Sie Thymian, Salbeiblätter und Kamillenblüten zu gleichen Teilen. Geben Sie drei bis vier Teelöffel dieser Mischung in eine Kanne und gießen heißes Wasser darüber. Lassen Sie den Tee zehn Minuten ziehen und gießen Sie ihn danach durch ein Sieb ab. Für die süße Note kann noch ein Löffel Honig untergemischt werden.

Rooibos trifft Kokos
Rooibos-Tee wird in Südafrika im Hochland der Cederberg-Gebirgskette angebaut. Er ist ein sehr verträglicher Tee ohne Koffein und mit sehr niedrigen Tannin-Gehalt, das bedeutet, er wird nicht bitter, auch wenn man ihn mal zu lange ziehen lässt. Mischen Sie die gleiche Menge Rooibos-Tee und Kokosflocken. Gießen Sie diese Mischung mit heißem Wasser auf und lassen Sie den Tee sieben bis acht Minuten ziehen. Geben Sie je nach Geschmack ein wenig Honig und Milch dazu. Rooibos lässt sich auch sehr gut mit Vanille oder getrockneten, unbehandelten Orangenschalen mischen.

Weihnachtlicher Gruß
Wenn Sie in der Vorweihnachtszeit einem netten Menschen eine Freude machen wollen, haben wir hier noch ein einfaches und schönes Rezept für einen weihnachtlichen Tee, den Sie – dekorativ verpackt in einem schönen Glas oder einer Dose – prima als Geschenk mitbringen können: Nehmen Sie eine Zimtstange, zwei Sternanis, drei Gewürznelken und zerstoßen die Zutaten. Nun mischen Sie alles mit zwei Teelöffeln Ingwerpulver und 100 Gramm schwarzen Tee. Lassen Sie die Mischung verschlossen in einer Dose eine Woche ziehen. Nach einer Woche können Sie die Mischung umfüllen.

zum Thema: Teemaschinen